Die Bergwachtbereitschaft "Wildes Weißeritztal"

Die Bergwachtbereitschaft "Wildes Weißeritztal" wurde am 5.Oktober 1990 aus den bereits bestehenden Bergunfalldienst- bzw. Bergrettungsdienstgruppen Rehefeld, Seyde und Hermsdorf gegründet.

Nicht nur die Rettung von Menschen aus unwegsamen Gelände und aus Skigebieten sind unsere Aufgabe, sondern auch die Unterstützung des Bodengebundenen Rettungsdienstes und bei erschwerten Witterungsverhältnissen, wie bei der Hochwasserkatastrophe im August 2002 oder bei Massenunfällen und Suchaktionen. Für die Bergung und Erstversorgung von Menschen steht uns eine sehr gute Rettungstechnik zur Verfügung.

Angefangen vom Einsatzfahrzeug einem VW Syncro, zwei Motorschlitten für den Einsatz an den Liften in Rehefeld und Hermsdorf sowie Rettungspulk und Akia usw. zur Verfügung. Auch sind wir sehr bestrebt den Umweltschutz in unserer Region gerecht zu werden. Diese Aufgaben zu bewältigen erfordert von unseren Kameradinnen und Kameraden eine hohe Einsatzbereitschaft für unsere ehrenamtliche Arbeit.

Aufgaben der Bergwachtbereitschaft "Wildes Weißeritztal":

  • Absicherung der Skilifte in Rehefeld und Hermsdorf an den Wochenenden
  • Werktags vom 1.1. bis 15.3. sind 3 Skiwacht-Männer für die Absicherung im Gebiet im Einsatz ( Erreichbar über Notruf )
  • Bei Bedarf erfolgt auch die Absicherung an der RSBB in Altenberg
  • Mithilfe und Organisation der 2 x jährlichen Kleidersammlungen des DRK und des 4 x jährlichen Blutspendetermins in Hermsdorf
  • in den Sommermonaten wird monatlich ein Wochenende für den ehrenamtlichen Krankentransport abgesichert
  • Betreuung des Kletterturmes des Bergwachtpools
  • Durchführen von Suchaktionen
  • Absicherung verschiedener Sport- und kulturellen Veranstaltungen